Dein Salsa-Coaching – Lektion 5

Lektion 5 – Eckpfeiler des Lernens

Wichtig ist das Deine Strategie aus den Drei Pfeilern für effektives Lernen zusammengebaut ist. Die Pfeiler zum Erfolg sind:

  1. Analyse
  2. Wiederholen und nochmals wiederholen
  3. Mentales Training

Das ist so simpel wie es klingt. Natürlich gibt es noch sehr viele andere Trainingsmöglichkeiten um seinen Erfolg noch zu optimieren und die Profis ergänzen ihr Training häufig noch durch Muskel- und Ausdauertraining, lange Trainingseinheiten und spezielle Einheiten die sich auf eine Sache spezialisieren aber im Grunde sind auch diese Methoden alle auf diesen drei Pfeilern aufgebaut.

In dieser Lektion stellen wir die Trainingsstrategie der Analyse vor, unser erster Pfeiler für ein effektives Training:


 Die Analyse

Wie das Wort Analyse schon sagt beschäftigt sich dieser Pfeiler mit der Idee des Analysierens. Hier geht es darum einzelne Bewegungen so auseinander zu nehmen das auch Details die dir vorher unbewusst waren in Deinem Gehirn so abgelegt werden das innerhalb der Bewegung neue Verknüpfungen entstehen können. In der ersten Mail hast Du gelernt das das Gehirn zunächst grob arbeitet um die Bewegung zu erlernen. Ist das geschafft kann man die Bewegung zwar ausführen aber sie sieht noch etwas steif und holzig aus. Die Analyse bringt nun das Gehirn dazu neue, kleinste Verknüpfungen zu erstellen die die Bewegung geschmeidiger und flüssiger abrufbar machen. Man sagt: „den guten Tänzer machen die Übergänge“ deswegen steht im Vordergrund der Analyse vor allem die Frage wie eine Bewegung in die Andere übergeht. Wie fühlt es sich an das gewicht von einem Fuss auf den anderen zu verlagern. Hier ist das Gefühl ein wichtiger Bestandteil um die Bewegung bewusst zu machen. Denn ein weiterer Vorteil ist, das Gehirn merkt sich besonders gerne Dinge die es mit einem Gefühl verbinden kann.

 


Übung 1

Nimm Dir die Basiselemente vor. Stück für Stück und ohne Zeitdruck es kommt hier auf Genauigkeit an. Analysiere ganz genau die Schritte.

Wie fühlt es sich an? Was macht die Hüfte? was machen die Arme? Wie sind die Raumrichtungen?

Wenn Du es für alle wichtigen Basiselemente machst wie zum Beispiel:

  1. Grundschritt, Sidebasic
  2. rechts und links Drehung
  3. Cross Body lead
  4. gelaufene rechts und gelaufene links Drehung
  5. copa
  6. corner check
  7. circleling

dann wirst du merken wie leicht es Dir, besonders auch als Mann fallen wird diese Elemente zu verbinden und sie miteinander zu variieren.

Die Sicherheit in den Bewegungsabläufen ist für einen improvisatorischen Tanz wie es die Salsa ist ein wichtiger Schritt um Deine Kreativität zu steigern.

Die oben genannten Basics sind nur eine Auswahl, die Liste ist noch durch weitere Kombinationen ergänzbar. Das tolle ist, beherrscht Du all diese Elemente perfekt wirst Du auch neue Kombinationen schneller und leichter erlernen. Denn: Alle Kombinationen sind nur Verbindungen und Abwandlungen der Basiselemente. Hast Du die Struktur erst einmal erkannt wird es Dir leicht fallen auch Deine eigenen Kombinationen zusammen zu bauen. 

Der Weg zur Kreativität und zum schnellen erlernen von neuen Elementen liegt also nur im Analysieren der Basiselemente. Hab keine Scheu Dich länger mit den Basiselementen zu beschäftigen denn die Masse an Kombinationen baut darauf auf. Danach wirst Du einen schnelleren und größeren Lernerfolg haben.